Die Geschichte von Chase Parker

Kapitel 6

Tags darauf, telefonierte ich wieder mit Cassidy. Ich lud sie in unsere Bar ein wo wir unsere erste richtige Verabredung hatten, und als sie kam nahm ich ihre Hände und filrtete mit ihr.

Wir wollten uns etwas daneben benehmen und suchten usn einen Busch in dem wir ein kleines Techtelmechtel hatten.

Nach unserem kleinen zwischenstopp im Busch gingen wir in die Bar und nahmen einen Drink zu uns, ich hab ja schon viel gesehen aber Geister sind mir in meinem Leben noch nicht begegnet, nun traf ich gleich auf 6 oder 7 Stück an dem Abend.

Cassidy und ich gingen zu mir und legten uns draußen auf den Boden um gemeinsam in die Sterne zuschauen es machte wirklich Spaß.

Als zeichen meiner Zuneigung das ich Cassidy von gazem Herzen Liebe überreichte ich ihr eine rote Rose, und zu meiner Freude nahm Cassidy die Rose auch an.

Wir konnten nicht voneinander lassen und hatten noch einen schönen Abend. Cassidy bentschloss sich zu bleiben und legte sich ins Bett. Ich war schon ausgeschlafen und aufgestanden.

Cassidy braucht diesen Schlaf denn ich habe etwas für sie geplant eine riesen Überraschung, was lest ihr im nächsten Kapitel.

Fortsetzung folgt….

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Lucy, :rose:

    wieder eine schöne Fortsetzung. :heart:
    Mir gefällt die Geschichte richtig gut und ich kann es immer kaum abwarten bis das nächste Kapitel kommt. :yahoo: :happy:
    Ich bin jetzt schon gespannt warum Cassidy ihren Schlaf wohl dringend braucht . :whistle:

    Liebe Grüße Annie

    1. :thanks: süße freut mich das dir auch dieses Kapitel gefällt. Na das wirst du Morgen erfahren was das genau sein wird, aber eines kann ich dir schon sagen es wird noch viel spannender werden. :heart:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
mehr...