Die Geschichte von Chase Parker

Kapitel 24

Ein neuer Tag brach an und Sawyer brachte Chase Jr. das Sprechen bei, das war für Chase Jr. eine echt neue Erfahrung.

Als Belohnung las Sawyer ihm in anschluss eine kleine Geschichte vor, jedes Kind mag Geschichten.

Der tag verging, wir trauerten und lachten auch und spielten viel mit Chase Jr. bis es Zeit fürs Bett für ihn war. Diesmal übernahm ich den Part und las ihm eine Geschichte vor.

Ich wurde so von der traurigkeit übermannt das ich mich einen Moment zurück zog und mich unter der Bettdecke verkroch und weinte.

Sawyer hatte unten in der Zwischenzeit einen neuen Kuchen gebacken, und saß am Küchentisch und fasste eine Entscheidung die ich nicht akzeptieren wollte, doch er hatte sich schon entschieden.

Ich setzte mich dazu und wollte wissen wer denn noch kommt weil es Kerzen auf dem Kuchen gab, und war überrascht das er mir sagte das er gerne Erwachsen sein will und mich unterstützen will, sollte auch mir noch etwas passieren.

Er stand auf bließ die Kerzen aus und rannte weg es sollte keiner mitbekommen wie er sein Teenageralter für seine Familie aufgab.

Ich saugte Staub und sah nicht wirklich glücklich aus, nein irgendwie ging es mir auch nicht gut.

Sawyer mittlerweile Erwachsen stand in seinem Zimmer und trauerte, die Urne seines Vaters stand auf dem Tisch in seinem Zimmer.

Chase Jr. hatte Unsinn angestellt, und Sawyer wollte gerade ein Stockwerk tiefer gehen als ich die Treppe rauf kam, dann passierte es ich wurde von irgendwas angegriffen.

Da lag sie nun regungslos auf dem Boden an der Treppe, der Sensenmann war schon da und Chase Jr. ebenfalls der das ganze gar nicht mitbekommen sollte. Ich flehte den Sensenmann an, aber ich verlor das Spiel und so nahm er ihre Seele mit ins Jenseits.

Ich stellte Mutters Urne zu der unseres Vaters und weinte bitterelich das sie nun auch von uns geganegn ist.

Ich beichtete es schweren Herzens meinem Bruder Owen, der ebenfalls sehr sehr traurig darüber war das Mutter von uns ging.

Dadurch das ich mein Teenager dasein aufgab und Erwachsen wurde, konnte ich verhindern das man uns Chase Jr. evtl. wegnehmen würde.

Eines Tages saßen Owen und ich unten im Wohnzimmer und fassten einen schweren Entschluss, wir entschieden uns das haus zuverkaufen. Es hängen da zwar viele Erinnerungen dran, aber so werden wir definitiv nicht glücklich, wenn wir nicht loslassen.

Wir bekamen für das Haus eine stattliche Summe und zogen in eine andere Stadt nach Brindelton Bay. Von dem Geld kauften wir uns da ein kleines Haus und wollten hier glücklich werden.

Wie es bei uns weiter geht wissen wir noch nicht, wir sind mit renovieren fertig, und ziehen Chase Jr. gemeinsam groß, ich habe mir einen Job gesucht und verdiene sehr gut. Owen geht weiter zur Schule und kann sein teenagerleben voll genießen, und Chase Jr. kann in ruhe groß werden.

Die Urnen von unseren Eltern habe ich erstmal mitgenommen, ich habe noch keinen geeigneten Platz gefunden wo sie in Frieden ruhen können.

Wie es mit uns jetzt genau weiter geht wird die zeit zeigen, jedenfalls können wir jetzt neu anfangen.

Ende

 

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Lucy, :rose:

    Das ist eine tolle aber auch sehr traurige Fortsetzung. :heart: :cry:
    Zum einen weil ja Cassidy jetzt auch noch gestorben ist und zum anderen weil die Geschichte jetzt zu Ende ist. :cry: :cry: :cry:
    Ich hoffe das es vielleicht irgendwann mal eine Fortsetzung der Kiddies geben wird. ;-)

    Liebe Grüße Annie

    1. :thanks: liebe Annie, es freut mich außerordentlich das dir das Ende, aber auch die gesamte Geschichte gefallen hat. :rose:
      Wie es mit den Kiddies weiter geht weiß ich noch nicht, vielleicht werde ich es irgendwann mal weiter schreiben. :heart:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
mehr...