Die Geschichte von Chase Parker

Kapitel 20

Ich kam aus dem Schlafzimmer und Saywer hat mal wieder Chaos veranstaltet, Maßregelte ihn und zur Strafe 30 Minuten still sitzen auf dem Sofa.

Das passt ihm zwar im Moment nicht, aber es geht nun mal nicht anders, Kinder die nicht hören werden bestraft ganz einfach. Unterdessen machte ich die Sauerei wieder weg.

Zur Belohnung da Saywer seine Strafe friedlich abgesessen hat, gingen wir runter in die Küche und kochten zusammen essen. Saywer du kümmerst dich um den Nachtisch und ich mach die Hauptspeise.

So nun kann zusammen gegessen werden, und den Rest stellen wir in den Kühlschrank damit Mama und Owen auch etwas davon haben.

Es war einige Zeit vergangen und Owen wurde zum Kleinkind und wurde erstmal geknuddelt auf dem Arm seiner Mutter.

Owen wurde abgesetzt und es gab noch eine zärtliche Umarmung bevor es ans lernen ging.

Jedes Kind muss nunmal laufen lernen und das musste Owen jetzt lernen klappt doch schon ganz gut finde ich.

Zur Belohnung durfte er wieder auf Mamas Arm und noch eine Runde schmusen.

Jetzt setzte Cassidy den kleinen Owen ab und er setzte sich auf unser Ehebett und Mama erzählte ihm eine Geschichte.

Sie war echt spannend sie handelte von Cowboys die zu ihren Feinden sagten „Hände hoch“ und Cassidy nahm ihre Hände hoch. Doch alles hat auch mal ein Ende und der kleine Owen wurde Müde und Cassidy brachte ihn ins Bett. Und auch hier bekam er nochmal eine tolle Geschichte, bis er einschlief.

Sawyer der von der Schule wirder da war hatte eine Klassenkameradin mitgebracht und legte sich mit ihr draußen in den Schnee und guckte mit ihr in die Wolken.

Während Saywer mit seiner Freundin draußen war und Owen schlief ging es zwischen mir und Cassidy wieder mal heiß her in unserem Ehebett.

Nicht schon wieder Saywer was hat er denn jetzt wieder gemacht, wieder ein Chaos angerichtet und das vor den Augen seiner Freundin, auch diesmal wieder ohne Strafe geht es nicht. Ich schickte seine Freundin nach Hause und Sawyer bekam Ferbsehverbot und er musste das Chaos selber beseitigen.

Cassidy die es warum auch immer liebt in ihrer Nachtwäsche rumzulaufen las Owen  der mittlerweile ausgeschlafen hatte wieder eine Geschichte vor, da kann Owen nie genug von bekommen.

Da Sawyer seine Hausaufgaben noch nicht gemacht hatte, nahm Cassidy sich die Zeit sich mit ihm in die Küche zusetzen und ihm dabei zu helfen.

Zwischendurch stand sie auf um ihm ein Beispiel für seine hausaufgaben zunennen und er hörte Aufmerksam zu.

Schließlich musste er noch an einem Projekt arbeiten und brauchte dazu die Hilfe eines Erwachsenen, doch warum auch immer Cassidy es draußen bei der Kälte mit ihm zusammen machte keine Ahnung.

Zum Glück wurden sie schnell fertig, so das wir alle ins Bett gehen konnten es war ein langer aufregender Tag gewesen das wir alle sofort schliefen.

Fortsetzung folgt….

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Lucy, :rose:

    was für eine schöne Fortsetzung. :heart:
    Saywer war ja ein kleiner Schlawiner, mit all dem Chaos was er anrichtet. :smiliefrech:
    Und Owen ist total süß, die Haare finde ich klasse. :heart:

    Liebe Grüße Annie

    1. Danke für deinen netten Komentar liebe Annie, ich freue mich das dir die Fortsetzung gefällt und du mit Hingabe die Geschichte liest.

      Bei den Haaren musste ich voll lachen als ich diese Sah da keiner der beiden Eltern Blond ist :yahoo:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
mehr...